Information zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Stromnetz Hamburg GmbH (Stromnetz Hamburg) Recruiting Prozesses

Die Stromnetz Hamburg GmbH freut sich über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten sicher und wohl fühlen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die Einhaltung der anwendbaren datenschutzrecht­lichen Vorschriften sind für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den aktuell gültigen Datenschutzbestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO‎) im Rahmen Ihrer Bewerbung und Teilnahme am Stromnetz Hamburg Recruiting Prozess. Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist die Stromnetz Hamburg GmbH.

Wir bitten Sie, den nachstehenden datenschutzrechtlichen Hinweis zur Kenntnis zu nehmen. Durch Übergabe/Übersendung Ihrer Bewerbung (auf einer Messe, per Post, E-Mail oder Hochladen in unserem Recruitingsystem) erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten nach § 26 BDSG in unserem Recruitingsystem erheben und verarbeiten.
Mit Erstellung eines Profils in unserem Recruitingsystem werden Sie aufgefordert unsere Datenschutzerklärung zu akzeptieren.

Ihre personenbezogenen Daten werden durch uns in folgenden Fällen erhoben, verarbeitet, gespeichert und genutzt:

  1. wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bewerbung entweder auf einer Messe zur Verfügung stellen, per Post oder E-Mail zusenden (in diesen Fällen und wenn uns Ihre E-Mail-Adresse vorliegt, legen wir für Sie ein Benutzerprofil in unserem elektronischen Bewerbermanagementsystem an und senden Ihnen Ihre Zugangsdaten zu, damit Sie unserer Datenschutz­be­stimmung zustimmen und wir folglich Ihre Bewerbung berücksichtigen können)
  2. wenn Sie uns diese auf unserer Karriereseite, insbesondere im Rahmen Ihrer Online-Registrierung, zur Verfügung stellen oder Ihr angelegtes Kandidaten-Profil danach vervollständigen
  3. wenn Sie uns diese für ein Talentbindungsprogramm (z. B. bei Aufnahme in unseren Bewerber Pool) zur Verfügung stellen

Durch das Überlassen Ihrer Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer personenbezogenen Daten haben die Mitarbeiter, die in den jeweiligen Recruiting Prozess involviert sind, Zugriff auf Ihre Daten. Ihre persönlichen Daten sind den jeweiligen Stromnetz Hamburg Personalverantwortlichen zugänglich und werden im Einzelfall ausgewählten Führungskräften zur Verfügung gestellt. Sämtliche am Bewerbungsprozess beteiligten Personen sind dem Datengeheimnis verpflichtet.

I. Zweck der Datenerhebung und -verarbeitung sowie verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die jeweilige Stellenausschreibung ist die Stromnetz Hamburg GmbH. Sämtliche von Ihnen angegebenen personenbezogene Daten, einschließlich der sich aus allen von Ihnen beigefügten Anlagen ergebenden Daten, werden von der Stromnetz Hamburg ausschließlich zum Zwecke Ihrer Bewerbung in unserem elektronischen Bewerbermanagementsystem SAP SuccessFactors (SFSF) verarbeitet.

II. Personenbezogene Daten

Sie selbst legen den Umfang der Daten fest, die Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung an uns übermitteln möchten.

Bei der Bewerbung verarbeiten wir Daten von Ihnen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen. Dies können Kontaktdaten sowie alle mit der Bewerbung in Verbindung stehenden Daten (Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationen, Antworten auf Fragen, etc.) sein. Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus § 26 Bundesdatenschutzgesetz.

Besondere Arten personenbezogener Daten (Angaben über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse und philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben) werden durch die Stromnetz Hamburg im Bewerbungsverfahren nicht absichtlich erhoben. Dementsprechend bitten wir Sie, im Rahmen Ihrer Bewerbung grundsätzlich keine Angaben zu voranstehenden Kriterien zu machen.

III. Datensicherheit

Die Stromnetz Hamburg sorgt unabhängig davon, wo auf Ihre Daten zugegriffen wird, für den Schutz Ihrer persönlichen Daten und hält sich an bestehende Gesetze und Vorschriften über die Erhebung, Verarbeitung, Auswertung, Weiterleitung, Speicherung und Nutzung von Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte außerhalb der Stromnetz Hamburg übermittelt, außer in folgenden Fällen:

  1. es liegt hierzu Ihr Einverständnis oder eine behördliche Anordnung vor
  2. nach Erstellung eines Bewerberprofils in unserem elektronischen Bewerbermanagementsystem und Einwilligung zu unserer Datenschutzerklärung werden Ihre Daten verschlüsselt in ein Rechenzentrum der SAP Deutschland SE und Co. KG in St. Leon-Rot, Deutschland übertragen, in diesem gehalten und verarbeitet und unterliegen deutschem Recht. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
  3. Im Rahmen der Bewerbung, nach Einwilligung zu unserer Datenschutzerklärung und beim Hochladen Ihres Lebenslaufs in unser elektronisches Bewerbermanagementsystem wird Ihr Lebenslauf im Rahmen des CV-Parsings*) an Textkernel BV weitergeleitet. Die Datenübermittlung erfolgt allein zu dem technischen Zweck, Ihre Daten in das Stromnetz Hamburg Online-Karriereportal übernehmen zu können. Die Übertragung erfolgt verschlüsselt, eine Datenspeicherung in den Niederlanden findet nicht statt.

IV. Social Media Plugins

Aus Gründen des Datenschutzes binden wir keine Social Plugins direkt in unser Online-Karriereportal ein. Wenn Sie unsere Seiten aufrufen, werden daher keine Daten an Social-Media-Dienste, wie etwa Facebook, Twitter, XING oder Google+ übermittelt. Eine Profilbildung durch Dritte ist somit ausgeschlossen.

V. Datenspeicherung

Grundsätzlich speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bis maximal 180 Tage nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, sofern aus rechtlichen bzw. gesetzlichen Gründen keine längere oder kürzere Speicherung erforderlich ist. Die Frist beginnt mit Zugang der Ablehnung Ihrer Bewerbung und gilt für jede Ihrer Bewerbungen einzeln. 180 Tage nach Abschluss des konkreten Recruiting-Verfahrens werden Ihre Daten anonymisiert.

VI. Datenzugriff

Mit Ihrer Bewerbung und Übersendung bzw. Übergabe Ihrer Unterlagen zeigen Sie uns Ihr Interesse an einer Beschäftigung bei Stromnetz Hamburg und stellen uns Ihre personenbezogenen Daten über Ihre konkrete Bewerbung hinaus zum Zwecke einer Stellenbesetzung zur Verfügung. Insofern werden wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Stromnetz Hamburg für die Suche nach geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern und Talenten nutzen.

Zugriff auf die im Rahmen Ihrer Bewerbung übermittelten personenbezogenen Daten haben die zur Besetzung von freien Stellen jeweils notwendigen Personen innerhalb der Stromnetz Hamburg, je nachdem auf welche Stelle(n) Sie sich beworben haben. Ihre persönlichen Daten sind den jeweiligen Stromnetz Hamburg Personalverantwortlichen zugänglich und werden im Einzelfall ausgewählten Führungskräften zur Verfügung gestellt.

VII. Datenrichtigkeit

Sie stellen sicher, dass die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten wahrheitsgemäß, richtig und aktuell sind. Bitte beachten Sie, dass nach der Übermittlung Ihrer Bewerbung keine Änderungen Ihrer Bewerberdaten vorgenommen werden können. Nach Übermittlung Ihrer Bewerbung können lediglich Ihre angehängten Dokumente jederzeit durch Sie ergänzt werden.

Sie dürfen sich nicht im Namen Dritter bewerben. Sollten Sie bei der Verwendung von bspw. Texten, Fotos oder Grafiken Rechte Dritter verletzen, können Sie gegebenenfalls haftbar gemacht werden.

VIII. Datenabfrage, -pflege, -anonymisierung und -löschung, Rechte der Betroffenen

Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen und unrichtige Daten korrigieren zu lassen. Sobald Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, es liegen anderweitige rechtliche oder gesetzliche Gründe vor, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen.

Darüber hinaus bleiben die Rechte auf Auskunft, Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit und Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 15, 18, 20 und 77 EU-DSGVO) des Betroffenen bestehen. Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bezüglich Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Sofern Sie eine Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten erhalten möchten, wenden Sie sich bitte in Textform, unter personal@stromnetz-hamburg.de mit dem Betreff „Datenschutzauskunft“, an uns.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Beschwerderecht

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstoßen (Art. 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Hamburg ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Ludwig-Erhard-Str. 22, 7. OG, 20459 Hamburg, Telefon +49 40 428 54 40 40, Fax +49 40 42 54 40 00, mailbox@datenschutz.hamburg.de.

 

Stromnetz Hamburg GmbH
Personalbeschaffung
Bramfelder Chaussee 130
22177 Hamburg

Tel: +49 40 49 202 8320
E-Mail: personal@stromnetz-hamburg.de

Elektronisches Bewerbermanagementsystem:

Wir bitten Sie, die nachstehenden datenschutzrechtlichen Hinweise im Rahmen unseres elektronischen Bewerbermanagementprozesses zusätzlich zur Kenntnis zu nehmen. Erst nachdem Sie die Datenschutzerklärung bei der Aktivierung Ihres Benutzerprofils akzeptiert haben, können wir Ihre Bewerbung verarbeiten und weiter berücksichtigen.

Sobald durch Sie oder uns ein Bewerberprofil angelegt wurde, sind die Zugangsdaten zu Ihrem Bewerberprofil vertraulich zu behandeln und sorgfältig zu verwahren, insbesondere ist eine Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte nicht zulässig. Verlust, versehentliche Offenlegung oder Missbrauch der Zugangsdaten sind uns unverzüglich unter der Rufnummer
+49 40 49 202 8320 mitzuteilen.

Im Rahmen der Erstellung Ihres Bewerberprofils ist es in Bezug auf personenbezogene Daten mindestens erforderlich, dass Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und das Land Ihres Wohnortes angeben. Im weiteren Verlauf des Bewerbungsprozesses können Sie weitere bewerbungsrelevante Angaben machen, um Ihr Bewerberprofil zu vervollständigen. Diese Vervollständigung beruht auf Freiwilligkeit und ist nicht zwingend erforderlich.

Nach dem erfolgreichen Bewerbungsprozess werden bei Antritt der Arbeitsstelle Ihre personenbezogenen Daten aus dem Online-Karriereportal an die separat geführte Personalakte weitergeleitet und dort für die Datenspeicherung vorgehalten.

Datenzugriff haben nach Erstellung eines Bewerberprofils durch Sie selbst oder uns nach Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen (auf einer Messe, per E-Mail oder Post inkl. E-Mailadresse) in unserem elektronischen Bewerbermanagementsystem ausgewählte Mitarbeiter der Auftragsverarbeiter der Stromnetz Hamburg (SAP Deutschland SE und Co. KG, ABS Team GmbH und Textkernel BV) Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, um deren Verwaltungs- und Unterstützungsaufgaben wahrnehmen und erfüllen zu können. Eine Weitergabe personenbezogener Daten erfolgt lediglich zweckgebunden im Rahmen der Auftragsverarbeitung nach den datenschutzrechtlichen Vorschriften an Stellen, die z. B. die Server betreiben oder bestimmte Dienstleistungen erbringen.

Wenn Sie den Haken bei „Marketing-E-Mails“ gesetzt haben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihnen Nachrichten zu unseren Karriereaktivitäten wie bspw. Teilnahme der Stromnetz Hamburg an Karriere-Messen etc. zuschicken.

Wenn Sie einen Job Agenten aktiviert haben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Nachrichten über neu eingestellte Ausschreibungen, passend zu Ihren Konfigurationen, zugesendet werden. Die Einstellungen des Job Agenten werden so lange gespeichert, bis Sie diesen deaktivieren, Sie Ihr Profil löschen oder dieses nach Ablauf der Frist anonymisiert wird. Änderungen zu Ihren Einstellungen können Sie in Ihrem Profil unter Optionen und Stellenbenachrichtigungen vornehmen.

Für die Datenrichtigkeit stellen Sie sicher, dass die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten wahrheitsgemäß, richtig und aktuell sind. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre eigenen Angaben zu löschen oder eine Bewerbung zurückzuziehen. Bitte beachten Sie, dass nach der Übermittlung Ihrer Bewerbung keine Änderung Ihrer Bewerberdaten vorgenommen werden können. Auch wenn Sie Ihre Daten im Bewerberprofil ändern, arbeiten wir weiterhin mit den uns übermittelten Daten und machen keinen Aktualitätsabgleich zwischen Bewerberdaten und Ihren Daten im Bewerberprofil. Nach Übermittlung Ihrer Bewerbung können lediglich Ihre angehängten Dokumente jederzeit durch Sie geändert oder ergänzt werden.

Sie dürfen nicht im Namen Dritter ein Bewerberprofil erstellen oder sich anmelden, für diese Bewerbungen erstellen oder sonstige Aktionen durchführen. Verlust, versehentliche Offenlegung oder Missbrauch Ihrer Zugangsdaten sind uns unverzüglich unter der Rufnummer +49 40 49 202 8320 mitzuteilen.

Im Rahmen Ihrer Rechte als Betroffene haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre im Kandidatenprofil angegebenen persönlichen Daten über das Online-Karriereportal einzusehen und unter Verwendung Ihrer Zugangsdaten diese zu ändern und/oder zu löschen. Zusätzlich haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihres Kandidatenprofiles zu widerrufen.

Über das Online-Karriereportal von Ihnen eingereichte Bewerbungen enthalten die zum Bewerbungszeitpunkt in Ihrem Kandidatenprofil gespeicherten personenbezogenen Daten sowie etwaige mit der konkreten Bewerbung von Ihnen hochgeladene Dokumente. Diese Bewerbungsdaten bleiben beim Zurückziehen der Bewerbung bestehen und werden, soweit Sie keine Zusage erhalten haben, 180 Tage nach Abschluss des Bewerberverfahrens unwiderruflich anonymisiert, wodurch keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person mehr zu ziehen sind. Die anonymisierten Daten werden zu statistischen Zwecken ausgewertet. Hochgeladene Dateien werden gelöscht. Ihre Daten im Online-Karriereportal-Profil werden bei Inaktivität 360 Tage nach dem letzten Login anonymisiert. Eine separate Mitteilung darüber erhalten Sie nicht.

Bei Bewerbern, die zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht direkt eingestellt werden können, aber ein grundsätzlich interessantes Profil haben, behalten wir uns das Recht vor, ihr Profil unserem Bewerber Pool für einen Zeitraum von 180 Tagen zuzuordnen. Sollte sich in diesem Zeitraum eine passende Stelle ergeben, würden wir an Sie herantreten und Sie bei Interesse bitten, an dem Auswahlverfahren für die zu besetzende Stelle teilzunehmen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit im Online-Karriereportal in Ihrem Kandidatenprofil unter dem Punkt „Suchoptionen und Datenschutz“ widerrufen.

Wir verwenden zudem Tracking Pixel, die unsere Ad Serving-Firma „Virtual Minds“ liefert, um unsere Online-Werbung zu verwalten. Mit diesen Tracking Pixels kann unsere Ad Serving-Firma das Cookie eines Browsers erkennen, wenn diese Seite aufgerufen wird. Dadurch erfahren wir, welche Anzeigen User zu unserer Website bringen und erfassen kontinuierlich, wie viele Personen unsere Website besuchen und welche Teile der Website am meisten besucht werden. Dies ermöglicht uns, die Website-Struktur sowie den Inhalt der Werbeanzeigen so relevant und benutzerfreundlich wie möglich für Sie zu gestalten. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf einem Computer gespeichert werden kann, wenn ein Nutzer mithilfe eines Browsers Werbung oder Webseiten von uns betrachtet. Das Cookie sammelt keine Namen, Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder andere Daten, die den Benutzer persönlich identifizieren. Stattdessen enthält das Cookie eine zufällige Identifikationsnummer, Möglichkeiten, ihn zu akzeptieren oder abzulehnen, oder Informationen über Kampagnen / Werbeaktivitäten für statistische Zwecke. Für weitere Informationen über unsere Ad Serving-Firma oder Ihre Möglichkeiten, damit von dieser Firma weitere Informationen über Ihr Nutzungsverhalten nicht verwendet werden, klicken Sie bitte hier: Adition Datenschutzhinweis

 

 

 

 

*) Beim CV Parsing – auch als Lebenslaufanalyse oder Verarbeitung von Lebensläufen bezeichnet – werden Lebensläufe oder Profile in sozialen Netzwerken in ein strukturiertes Format umgewandelt. Durch CV Parsing wird die manuelle Dateneingabe überflüssig. Kandidaten können sich über (mobile) Endgeräte jeglicher Art bewerben und Recruiter können Datenbanken besser durchsuchen. (Quelle: textkernel.com – CV Parsing)

Eine automatische Analyse oder ein maschinelles Matching erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Ingo Schütt

Datenschutzbeauftragter
Bramfelder Chaussee 130
22177 Hamburg

datenschutz@stromnetz-hamburg.de

Stromnetz Hamburg GmbH
Personalbeschaffung
Bramfelder Chaussee 130
22177 Hamburg

Tel: +49 40 49 202 8320
personal@stromnetz-hamburg.de