Gesetzliche Grundlagen

Die gesetzlichen Grundlagen für den Betrieb von Eigenerzeugungsanlagen finden sich in mehreren Gesetzen. Eine Auswahl davon haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Grundlegende Regelungen zum Recht der leitungsgebundenen Energie finden Sie im Energiewirtschaftsgesetz (EnWG)

Die Einspeisung erneuerbarer oder in Kraft-Wärme-Kopplung erzeugter Energie und deren Vergütung sind in Deutschland durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2017) und Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG 2016) genau geregelt.

Diese bilden die rechtliche Grundlage für die Einspeisung und Vergütung der in einer Eigenerzeugungsanlage erzeugten Energie.

Die Registrierungspflicht im Marktstammdatenregister (MaStR) für alle Erzeugungsanlagen ist in der Marktstammdatenregisterverordnung geregelt.

Weitere relevante Gesetze und Verordnungen finden Sie zum Beispiel hier.