Montag, 18. Februar 2019

Notwendige Baumaßnahme in der Stresemannstraße

Stromnetz Hamburg beginnt kurzfristige Arbeiten an einer Hochspannungsleitung

Ab 19. Februar 2019 entsteht an der Stresemannstraße, Ecke Harkortstraße eine neue Baustelle. Diese schränkt den Verkehrsfluss stadteinwärts für vier Wochen ein.

Die Baumaßnahme ist notwendig, um eine Muffe (Verbindungsstück von zwei Stromkabeln) an einem Hochspannungskabel freizulegen und den dort aufgetretenen Schaden zu reparieren. Die Baustelle weist eine Länge von ca. 30 Meter auf und nimmt in der Breite zwei Fahrspuren und den halben Fahrradweg in Anspruch. Die veränderte Verkehrsführung wird den Verkehrsteilnehmern auf einer Länge von ca. 50 Meter angezeigt. Die Zufahrt zur Firma Futonia GmbH bleibt weiterhin bestehen.

Während der Arbeiten werden sich Verkehrsbehinderungen nicht vermeiden lassen. Stromnetz Hamburg setzt alles daran, die Beeinträchtigungen für Anwohner und Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten und die Maßnahme zügig abzuschließen.

Ansprechpartnerin für Presseanfragen:

Anette Polkehn-Appel, Stromnetz Hamburg GmbH, Bramfelder Chaussee 130, 22177 Hamburg, Telefon: 040 49202 8344, E-Mail: presse@stromnetz-hamburg.de