Donnerstag, 26. März 2020

Verbindliche Vorgaben für Dienstleister und Lieferanten zum Umgang mit dem Coronavirus

Stromnetz Hamburg ist Betreiber einer kritischen Infrastruktur. Zur Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit in Hamburg betreiben wir unser Stromnetz trotz Corona mit unverminderter Kraft weiter. Gleichzeitig steht für uns die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie von Kunden, Partnern und Lieferanten an erster Stelle. Zum Schutz aller Beteiligten haben auch wir Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus ergriffen, die auch für unsere Dienstleister verbindlich gelten.

Zutritt zu unseren Standorten

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf der Internetseite des Robert-Koch-Institutes über den aktuellen Stand definierter Risikogebiete und prüfen Sie, ob Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich in den letzten 14 Tagen entweder in einem dieser Gebiete oder in Österreich, der Schweiz oder Spanien aufgehalten haben. In diesen Fällen ist das Betreten unserer Betriebsstätten nicht erlaubt. Dieses Verbot gilt auch, wenn Kontakt zu einer positiv getesteten Person bestand.

Allgemeine Informationsquellen

  • Bundesministerium für Gesundheit
  • Robert Koch-Institut
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Sollten weitere Maßnahmen erforderlich werden, informieren wir Sie umgehend. Gleichzeitig bitten wir Sie uns ebenfalls informiert zu halten. Im Downloadbereich finden Sie ein Merkblatt mit Hinweisen zur Weitergabe an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die operativ für uns tätig sind.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis, Ihre Unterstützung und Ihre Umsicht.